Fastenzeit gestalten

129

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Sie bietet Gelegenheit in ganz unterschiedlicher Art und Weise zu sich selbst zu kommen, innezuhalten, sich neu auszurichten und damit vorzubereiten auf das Fest, an dem wir das Leben feiern – Ostern.

Auch in unserer Pfarreiengemeinschaft gibt es ganz unterschiedliche Angebote und Veranstaltungen, die helfen sollen, die Fastenzeit für sich persönlich zu gestalten. Auf einige sei hier besonders hingewiesen:

An vier Donnerstagabenden im März (01.03.; 08.03.; 15.03.; 22.03.) finden im Pfarrsaal in Haßfurt um 20:00 Uhr sogenannte „Exerzitien im Alltag“ statt, die mit „dem Himmel ganz nah“ überschrieben sind. Meditationsübungen, Schrifttexte, Bilder und Lieder laden dazu ein, sich über sein Leben und über seinen Glauben Gedanken zu machen.

Das Gebet 5 nach 6 an vier Montagen (19.02.; 26.02.; 05.03.; 12.03.) um 18:05 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Haßfurt kann dazu genutzt werden, zur Ruhe zu kommen und Entspannung und Sein vor Gott zu zelebrieren.

Einkehrtage für Frauen vom 05.-07. März und Quellentage für Jeder-Mann und Jede-Frau vom 09.-11. März sind eine gute Gelegenheit sich in einer Gruppe intensiv mit seinem Leben und Glauben zu beschäftigen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im Pfarrbüro.

Die Frühschichten am 26.-28. März jeweils um 06:00 Uhr im katholischen Pfarrsaal in Haßfurt sind eine gute Gelegenheit, sich auf die Feier von Tod und Auferstehung Jesu vorzubereiten.

Erwähnt sei schießlich noch der Bußgottesdienst am 04. März um 18:00 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Haßfurt mit der Möglichkeiten zu Beichten oder einen Einzelsegen zu empfangen.

Weitere Einzelveranstaltungen sind im Flyer der „Himmlischen Landschaften“ und in der Gottesdienstordnung aufgeführt. Beichtgelegenheiten und Fastenessen finden in jedem Ort unserer Pfarreiengemeinschaft statt.

TEILEN