Karfreitag – im Zeichen des Kreuzes

63

An Karfreitag steht das Zeichen des Kreuzes im Mittelpunkt. Das Kreuz Jesu Christi steht für die vielen Kreuze dieser Welt, die Menschen tragen und ertragen müssen. Oft ist es sinnloses Leid und hinter jedem Kreuz steht auch die Frage an Gott: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“

Das Symbol des Kreuzes zeigt aber auch an, wie wir damit umgehen können, wenn unser Leben plötzlich durch-kreuzt wird. Das Kreuz hat einen Längsbalken und einen Querbalken. Der Längstbalken steht dafür, dass es in schwerer Zeit wichtig ist, gut geerdet zu sein und sich in den Himmel auszustrecken. Der Querbalken steht dafür, dass ich mich der Solidarität anderer Menschen versichere und selbst solidarisch bin.