Strengere Coronaregeln im Landkreis betreffen auch Gottesdienste

196

Aufgrund der hohen 7-Tage-Inzidenz in den Haßbergen hat das Landratsamt strengere Coronaregeln erlassen.

Demnach dürfen sich nur noch 50 Personen im Innenraum und 100 Personen im Außenbereich aufhalten. Dies betrifft auch die Gottesdienste, deren Höchstdauer von 90 Minuten nicht überschritten werden darf. Alle weiteren Hygienmaßnahmen gelten wie bisher (Tragen von FFP2 Masken und Abstand).

Nachdem derzeit viele Start-up Gottesdienste stattfinden, zu denen nur die Kommunionkinder mit ihren Eltern und Geschwistern eingeladen sind und ab Mai in der Pfarreiengemeinschaft besonders auf den Ortschaften die meisten Gottesdienste im Außenbereich gehalten werden, haben wir entschieden, an der Gottesdienstordnung vorerst nichts zu ändern. Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmerzahl ist es aber derzeit umso wichtiger, sich zu den Gottesdiensten anzumelden, wo dies vorgesehen ist.

Zudem raten wir dringend jedem Gläubigen gut selbst zu prüfen, ob er/sie das Gottesdienstangebot in Präsenzform annehmen möchte. Im Zweifelsfall bleiben Sie lieber daheim; über die unterschiedlichsten Medien können derzeit jeden Sonntag in vielfältiger Form Gottesdienste abgerufen bzw. mitgefeiert werden. Wem dies wichtig ist, sei hier noch einmal erwähnt, dass damit auch die Sonntagspflicht erfüllt ist.