24 Stunden Jerusalem – ein sehr gelungenes Projekt der „Himmlischen Landschaften“

110

Am 10. und 11. Juli war die Dokumentation von Volker Heise aus dem Jahr 2014 in der Ritterkapelle zu sehen. Insgesamt konnten ca. 150 Besucher gezählt werden. Neben den beeindruckenden Lebensgeschichten aus Jerusalem waren die Besucher vor allem auch vom Abschluss angetan: Haßfurts erstem multireligiösen Gebet mit Vertretern von Judentum, Christentum und Islam!
Bei der Begegnung nach dem Gebet wurde klar: Das muss es öfter in Haßfurt geben!

Herzlichen Dank nochmals allen Unterstützerinnen und Unterstützern!

TEILEN