Besinnungsnachmittag für Erzieherinnen der katholischen Kindergärten

122

Am Montag, 20. März, trafen sich die Erzieherinnen der katholischen Kindergärten St. Josef und St. Barbara in Haßfurt zu einem Besinnungsnachmittag im Pfarrheim. Pfarrer Eschenbacher stellte die biblische Erzählung von Abraham, Sara, Hagar und Ismael in den Mittelpunkt der Veranstaltung. Hagar ist als Magd in schwierige, familiäre Konstellationen verwickelt. Sie wird von Sara verstoßen und erlebt eine Wüstenzeit. Dort aber wird ihr durch einen Engel des Herrn Lebensperspektive geschenkt, was symbolisch mit dem Bild des Brunnen zum Ausdruck kommt. Gott erweist sich für Hagar somit als „der Lebendige, der nach mir schaut“. Die Erzieherinnen konnten sich in den verschiedenen biblischen Figuren wiederfinden. Meditationen und Austausch, sowie Einzelbesinnungen verhalfen dazu. Den Nachmittag rundete gemeinsames Singen und die Möglichkeit zum lockeren Gespräch unter den Erzieherinnen ab.

TEILEN