Mini-Zeltlager 2023 in Großvichtach

188

In der zweiten Augustwoche machten sich über 50 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf, um gemeinsam eine erlebnisreiche Woche auf dem Zeltplatz in Großvichtach bei Kronach zu verbringen. Nachdem bei verschiedenen Workshops unter anderem die Zeltlagerfahne bemalt und Fackelteller für die Zelte verziert worden sind, versammelten sich alle in der Abenddämmerung am Lagerfeuer, um gemeinsam das Zeltlager mit den traditionellen Liedern feierlich zu eröffnen.

Nach wenig Schlaf, viele Regen und einer Lagerolympiade, bei der die einzelnen Gruppen verschiedene Spiele meisterten, versammelten sich alle am Zeltplatz, um mit Pfarrer Stephan Eschenbacher einen Lagergottesdienst unter dem Motto “Ich sehe dich” zu feiern. Dabei stand neben dem biblischen Text auch der Film “Avatar” im Mittelpunkt. Begleitet wurde Pfr. Eschenbacher von Abbe Pierre und Abbe Raphy aus der Partnergemeinde Kaolak im Senegal.

Zu Beginn der Woche machten die Minis aufgrund des wechselhaften Wetters einen Abstecher in die Therme Obernsees, um sich beim Rutschen auszutoben oder in einem der vielen Becken zu entspannen.

Am nächsten Tag stand neben verschiedenen Spielen am Vormittag auch ein großes Exit-Game auf dem Programm, bei dem die Kinder und Jugendlichen die verschiedensten Rätsel lösen, Truhe und Tresore öffnen mussten, um letztendlich den “Schatz” zu finden. In der Nacht führten dann über hundert Knicklichter die Minis bei der traditionellen Mutprobe in eine andere Welt. Alles leuchtete und schimmerte in den verschiedensten Farben.

Am Mittwochmorgen hieß es früh aufstehen, ausreichend Getränke einpacken, um gut gewappnet für die Kombistafette zu sein. Bei dieser legten die Gruppen eine Strecke von über 16 Kilometer zurück und zeigten an vier verschiedenen Stationen ihr Wissen und ihr spielerisches Geschick.

Ein weiteres Highlight bot der Ausflug bei bestem Wetter nach Nürnberg. Nach einem Besuch der Innenstadt machten die Minis schließlich das Playmobilland unsicher.

Der Freitag begann mit einem Spikeball-Turnier und endete mit einem Bunten Abend, bei dem die Minis, ob Klein oder Groß, verschiedene Darbietungen präsentierten. Eine Bildpräsentation mit Feuerwerk beendete schließlich das Zeltlager 2023, das wieder einmal viel zu schnell vergangen ist.

Abschließend möchten sich alle Ministrantinnen und Ministranten ganz herzlich bei Martina Hümmer und Jean Burger bedanken, die während der Woche für das leibliche Wohl sorgten. Vielen Dank für euer Engagement!

Für das Leiterteam…

Andreas Herrmann