Österliches Abendlob mit Chor St. Kilian am 15. Mai

73

„Singt dem Herrn ein neues Lied“, mit diesem Eröffnungsvers des 5. Sonntags in der Osterzeit tritt nach langer Corona-Pause und Chorleiterwechsel der Chor St. Kilian aus Haßfurt wieder auf. Gemeinsam mit dem Laurentiuschor aus Ebern wird ein feierliches Abendlob gestaltet, eine Gottesdienstform, in der zu einem sehr großen Teil gesungen wird. Es enthält unter anderem österliche Lieder, den gesungenen Psalm 98, der den oben genannten Vers enthält, ein prächtiges Magnifikat und als Gruß an Maria das „Regina Coeli“. Michaela Rüd steht der Liturgie vor, die musikalische Leitung hat Dekanatskantor Wolfgang Schneider.

Gerne nimmt der Chor St. Kilian zum Neustart nach der Pandemie neue Chormitglieder auf. Die Proben finden dienstags im katholischen Pfarrzentrum in Haßfurt von 20:00-21:30 Uhr statt.

Weitere Informationen bei Dekanatskantor Wolfgang Schneider: w.schneider@bistum-wuerzburg.de