Wochenimpuls 1: Berufung

147

Bibelstelle
Am Tag darauf stand Johannes wieder dort und zwei seiner Jünger standen bei ihm. Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes! Die beiden Jünger hörten, was er sagte, und folgten Jesus. Jesus aber wandte sich um, und als er sah, dass sie ihm folgten, sagte er zu ihnen: Was sucht ihr? Sie sagten zu ihm: Rabbi – das heißt übersetzt: Meister – wo wohnst du? Er sagte zu ihnen: Kommt und seht! Da kamen sie mit ihm und sahen, wo er wohnte, und blieben jenen Tag bei ihm; es war um die zehnte Stunde. Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die das Wort des Johannes gehört hatten und Jesus gefolgt waren.
(Joh 1,35-40)

Auslegung
Hier können Sie eine Auslegung der Bibelstelle von Pfarrer Stephan Eschenbacher hören. Sie können den gesamten Text aber auch am Ende dieser Seite als Schrifttext herunterladen.

Lied: Herr du bist mein Leben (GL 456)
Das folgende Lied steht im Gotteslob unter der Nr. 456. Sie können es anhören und gegebenenfalls mitsingen.

Übertragung
Hier können Sie eine Übertragung der Bibelstelle von Diakon Manfred Griebel hören. Sie können den gesamten Text aber auch am Ende dieser Seite als Schrifttext herunterladen.

Nachdenkliches für die Woche:
Sie sind eingeladen, sich in der kommenden Woche zu folgende Fragen Gedanken zu machen. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Exerzitien-im-Alltag-Tagebuch führen.
– Was suche ich? Was sind meine Sehnsüchte?
– Worin sehe ich meine (eigentliche) Berufung?
– Gott ruft mich, weil ich ein Kind Gottes bin. Gott ruft mich, das zu werden, was mein Ureigendstes ist; nicht das, was andere wollen, sondern das, was in mir steckt. Wie fühlt sich das an?

Segen
Guter Gott, segne mich.
Segne die Zeit, die nun vor mir liegt,
segne meine Gedanken, meine Stille, meine Leere,
segne mein Tun und mein Reden,
segne meine Inspiration und mein Neu-Ausrichten.
Guter Gott, segne mich,
segne meinen Weg,
und lass mich selbst zum Segen werden für andere.
Amen.

Wie geht es weiter?
Auf dieser Seite der Homepage (www.pfarreihassfurt.de/exerzitien) erscheint nun jeden Tag ein Tagesimpuls. Er ist kürzer gefasst als der Wochenimpuls und soll uns gedanklich durch den Tag begleiten. Alle Tagesimpulse orientieren sich am Thema des Wochenimpulses.

Sie können gerne Kontakt mit uns aufnehmen
Haben Sie Fragen, Anregungen, möchten Sie uns gerne etwas mitteilen oder mit uns ins Gespräch kommen? Dann schreiben Sie eine Email, entweder an Diakon Manfred Griebel oder an Pfr. Stephan Eschenbacher. Klicken Sie dafür einfach auf das Briefsymbol bei unseren Bildern auf dieser Exerzitien-im-Alltag-Seite.